Fragen & Antworten

Wir beantworten Ihre Fragen!

Kräfte bündeln, regionale Nähe wahren und technische Innovationen gemeinsam vorantreiben – das ist das Ziel unserer neuen Bank. Wir möchten aber auch, dass Sie uns künftig noch so wahrnehmen, wie Sie uns kennen: nah, persönlich und bodenständig.

Daher haben wir auf dieser Seite die wichtigsten Fragen und Antworten zur geplanten Fusion für Sie zusammengestellt.

Sie haben eine Frage, die hier noch nicht beantwortet ist? Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.


Mitgliedschaft

Allgemein

Wann kommt es durch die Fusion zu Einschränkungen im Bankgeschäft?

Ab dem 15. Oktober 2021 - 17. Oktober 2021 kommt es zu einigen Einschränkungen.

Weitere und detaillierte Informationen erhalten Sie als Kunden der Volksbank Bösel eG und Spar- und Darlehnskasse eG - vor der Fusion - per Post.

Warum soll fusioniert werden?

Die langandauernde Niedrigzinspolitik der EZB, das durch die fortschreitende Digitalisierung sich verändernde Kundenverhalten und die immer weiter zunehmenden Anforderungen und Kosten für Regulatorik lassen sich unzweifelhaft in einer größeren Bank besser und auch kostengünstiger bewerkstelligen. Viele Arbeiten, die jetzt jede Bank einzeln macht, brauchen zukünftig nur einmal erledigt werden, wie zum Beispiel das Erstellen des Jahresabschlusses, die Erstellung der Organisationsanweisungen, viele umfangreiche Prüfungen, Meldungen an die Bankenaufsicht. Dies erspart auf Dauer Kosten. Viele Arbeiten können auch gemeinsam effizienter erledigt werden.

Wer wird übernehmende Bank und wo wird der Hauptsitz sein?

Die Spar- und Darlehnskasse ist um einiges größer in Bezug auf Anzahl der Kunden, Konten und des bilanziellen Anlagevermögens. Dadurch, dass die Spar- und Darlehnskasse übernehmende Bank wird, sparen die beiden Banken einen sechsstelligen Betrag beim Rechenzentrum und bei der Grunderwerbssteuer. Der Hauptsitz wird in Friesoythe sein.

Welchen Namen trägt die neue Bank?

Mit Aufgabe der Filiale der Volksbank Friesoythe, Zweigniederlassung der Volksbank Oldenburg, haben wir die Namensrechte „Volksbank“ von der Volksbank Oldenburg erworben. Der seit vielen Jahren bestehende Wunsch der Namensänderung in „Volksbank eG“ kann nun realisiert werden. Dies entspricht auch einer Empfehlung des Bundesverbandes der deutschen Volks- und Raiffeisenbanken (BVR) im Sinne der Strategie „Ein Markt – eine Bank“. Der juristische Name der neuen Bank lautet daher „Volksbank eG“. Der Sitz des Unternehmens bleibt weiterhin in Friesoythe. Als Zusatz werden die Namen der drei selbstständigen politischen Gemeinden (Barßel, Bösel, Friesoythe) im Firmenlogo enthalten sein. So ist auch im neuen Namen eine höchstmögliche Identifikation aller Kunden und Mitglieder mit dem Wohnort und der Region gewährleistet.    

Wie wird der Aufsichtsrat der neuen Bank besetzt?

Alle fünf Aufsichtsräte der Spar- und Darlehnskasse eG, Friesoythe

  • Georg Glup,
  • Thomas von Garrel,
  • Josef Thienel,
  • Stefan Bahlmann und
  • Johannes Behnen

und die drei Aufsichtsräte der Volksbank Bösel eG

  • Dr. Ewald Oltmann,
  • Rainer Geese,
  • Thomas Hülskamp

bilden den Aufsichtsrat der neuen Bank. Zum Aufsichtsratsvorsitzenden soll Dr. Ewald Oltmann von der Volksbank Bösel eG und zum stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden soll Georg Glup von der Spar- und Darlehnskasse eG gewählt werden. 

Wie setzt sich der neue Vorstand zusammen?

Stefan Awick und Andreas Frye von der Volksbank Bösel eG sowie Nikolaus Hüls und Johannes Wilke von der Spar- und Darlehnskasse eG, Friesoythe bilden den Vorstand. Altersbedingt wird zum 31. Dezember 2021 Johannes Wilke aus dem Vorstand ausscheiden. Eine Nachbesetzung ist nicht vorgesehen. Ab dem 1. Januar 2022 bilden dann Stefan Awick, Andreas Frye und Nikolaus Hüls den Vorstand. Anzumerken gilt es, dass sich die Vorstände schon seit vielen Jahren aus vielen gemeinsamen Projekten, aber auch gemeinsamen Seminarbesuchen kennen und schon sehr vertrauensvoll zusammenarbeiten.

Wo wird der neue Vorstand seinen Arbeitsplatz haben?

Für unsere neue Bank soll weiterhin die Schnelligkeit von Entscheidungen ein sehr wichtiger Punkt in der Zusammenarbeit mit unseren Kunden sein. Dies haben in der Vergangenheit die Kunden sowohl in Friesoythe und auch in Bösel sehr geschätzt. Damit dies weiterhin der Fall bleibt, werden alle Vorstände von Friesoythe aus arbeiten. Damit ist gewährleistet, dass wichtige Entscheidungen täglich getroffen werden können.

Was passiert mit den Bankstellen?

Alle Bankstellen bleiben bestehen. Da es keine überlappenden Geschäftsgebiete gibt, ist eine Zusammenlegung oder Schließung von Bankstellen nicht erforderlich und nicht geplant.

Werden die Mitarbeiter übernommen?

Alle Mitarbeiter werden übernommen. Einige Mitarbeiter werden im Rahmen der Zusammenlegung von Abteilungen die Bankstelle wechseln. So werden Mitarbeiter, die jetzt in Friesoythe arbeiten, zukünftig in Bösel arbeiten. Umgekehrt werden auch Mitarbeiter von der Bankstelle Bösel in die Bankstelle nach Friesoythe wechseln. Damit ist eine weiterhin gute Ausnutzung der bestehenden Räumlichkeiten sichergestellt.

Bekommen die Kunden neue Ansprechpartner?

Alle Privatkundenberater und Baufinanzierungsberater bleiben an ihrem bisherigen Standort. Daher behalten mindestens 95 % der Kunden ihren bewährten und bekannten Ansprechpartner. Für diese Kunden ändert sich nichts. Auf Grund der neuen Größe der Bank können sich einige Kundenberater auf bestimmte Themenfelder spezialisieren, z.B. Wertpapiergeschäft oder Erneuerbare Energien. Unsere Kunden werden dann von dieser Expertise in Form einer noch besseren Beratung profitieren.

Wie viele Mitarbeiter und Kunden hat die neue Bank?

In der neuen Bank werden insgesamt ca. 100 Mitarbeiter für die Beratung und Betreuung der insgesamt dann 25.000 Kunden, wovon gleichzeitig 13.000 Kunden auch Mitglied sind, arbeiten.

Ich habe bereits bei beiden Banken Konten. Was ändert sich für mich?

Ihre Konten werden unverändert weitergeführt, bis Sie von sich aus Änderungen vornehmen. Allerdings bekommen alle Kunden der Volksbank Bösel eG neue IBANs, da sich die Bankleitzahl ändern wird.

Karten

Bekomme ich eine neue girocard?

Ihre girocard bleibt inkl. Ihrer PIN bis zu dem, auf der Karte angegebenen Datum gültig. Mit Ablauf der Gültigkeit erhalten Sie automatisch eine neue girocard. Die Zahlungen zur girocard werden automatisch über Ihre neue IBAN verbucht. Sie müssen also nichts tun.

Ich habe schon jetzt bei beiden Banken jeweils eine girocard. Gibt es da Änderungen?

Nein, auch nach der Fusion können Sie beide Karten wie gewohnt weiternutzen.

Bekomme ich eine neue Kreditkarte?

Ihre Kreditkarte bleibt inkl. Ihrer PIN bis zu dem, auf der Karte angegebenen Datum gültig. Mit Ablauf der Gültigkeit erhalten Sie automatisch eine neue Kreditkarte. Die Zahlungen zur Kreditkarte werden automatisch über Ihre neue IBAN verbucht. Sie müssen also nichts tun.

Ich habe bei beiden Banken jeweils eine Kreditkarte. Wenn ich eine Karte kündige, wird das Kartenlimit dann zur anderen Karte addiert?

Grundsätzlich behalten beide Kreditkarten ihre Gültigkeit und können wie gewohnt weiter genutzt werden. Selbstverständlich können Sie eine Karte kündigen. Welche Karte Sie kündigen, entscheiden Sie selbst. Das Kartenlimit der gekündigten Karte wird jedoch nicht automatisch zur anderen Karte hinzugefügt. Wenn Sie dies wünschen, sprechen Sie bitte mit Ihrer Beraterin bzw. Ihrem Berater.

Was ist beim mobilen Bezahlen mit digitalen Karten zu beachten?

Für Mitglieder und Kunden der Spar- und Darlehnskasse eG besteht kein Handlungsbedarf.

Für Mitglieder und Kunden der Volksbank Bösel eG gilt:
Die in der App "Digitale Karten" hinterlegten Kartendaten bleiben weiterhin gültig. Die Nutzung der App ist wie gewohnt möglich. Ihre alte Bankverbindung wird an die neue Bankverbindung weitergeleitet.

Zum Verfalldatum Ihrer jeweiligen Girokarte wird diese dann mit Ihrer neuen Bankverbindung erneuert und in der App angezeigt.

Falls Sie direkt nach der technischen Fusion Ihre neue Bankverbindung in der App „Digitale Karten“ sehen möchten, können Sie diese ganz einfach herstellen, indem Sie die App zunächst von Ihrem Smartphone deinstallieren und im nächsten Schritt wieder neu installieren. Damit registrieren Sie sich in der App neu, mit Ihrer neuen Bankverbindung.

 

Wertpapiere & Geldanlagen

Ändern sich die Konditionen meiner Geldanlagen?

Nein, alle geschlossenen Verträge werden unverändert übernommen und mit den geltenden Konditionen bis zum Ablauf der vereinbarten Laufzeit weitergeführt.

Mitgliedschaft

Was ändert sich bei den Geschäftsanteilen?

Die Geschäftsanteile beider Genossenschaften werden zum Stichtag der technischen Fusion aneinander angeglichen.

Zukünftig können Kunden max. 3 Anteile á 350 € zeichnen. Mindesteinlage je Anteil ist 35 €. Die maximale Mitgliedschaft liegt bei 1.050 €.
Alle Mitglieder können auf den maximalen Betrag aufstocken.
Sollten Mitglieder bereits aktuell über einen höheren Betrag verfügen, bleibt dieser bestehen. Ein weiteres Aufstocken der Mitgliedschaft ist nicht möglich.

Konten

Ändert sich meine IBAN?

Für Kunden der Spar- und Darlehnskasse eG ändert sich die IBAN nicht.

Alle Kunden der Volksbank Bösel eG erhalten eine neue IBAN und Bankleitzahl (BIC). Sie werden rechtzeitig per Brief informiert ab wann die Änderung gültig sind.

Ändert sich der BIC?

Für Kunden der Spar- und Darlehnskasse eG ändert sich der BIC nicht.

Für die Kunden der Volksbank Bösel eG ändert sich der sogenannte "Bank Identifier Code" (BIC). Sie werden rechtzeitig per Brief über den neuen BIC informiert ab wann die Änderungen gültig ist.

Was passiert mit meinem Freistellungsauftrag?

Ihr Freistellungsauftrag wird wie erteilt übernommen. Sollten Sie beiden Häusern Freistellungsaufträge erteilt haben, werden diese automatisch zusammengeführt. Wenn Sie eine Änderung Ihres Freistellungsauftrages wünschen, wenden Sie sich bitte Ihre Beraterin bzw. Ihren Berater.

Zahlungsverkehr

Werden meine Daueraufträge übernommen?

Für Kunden der Spar- und Darlehnskasse eG ändert sich bezüglich den Daueraufträgen nichts.

Bei Kunden der Volksbank Bösel eG werden alle Daueraufträge automatisch umgestellt.

Ich benutze noch beleghafte Überweisungen. Brauche ich neue Formulare?

Ab der technischen Fusion benötigen alle Kunden für die beleghafte Überweisung neue Formulare. Wir tauschen sie gerne für Sie aus.

Kann ich vorhandene Schecks, Überweisungen und andere Zahlungsverkehrsvordrucke weiterverwenden?

Für Kunden beider Banken gilt: Zunächst ja, in den folgenden Monaten nach der Fusion sollten Sie allerdings auf die neuen Zahlungsverkehrsvordrucke umstellen.

Werden Überweisungen auf meine bisherige IBAN weiterhin meinem Konto gutgeschrieben?

Ja. Überweisungen an Ihre bisherige IBAN schreiben wir automatisch Ihrem Konto mit der neuen IBAN zu. Es gehen Ihnen keine Gutschriften verloren.

Was passiert künftig bei Zahlungen mit der alten Bankverbindung?

Für Mitglieder und Kunden der Spar- und Darlehnskasse eG besteht kein Handlungsbedarf, da sich die Bankverbindung nicht ändern wird.

Für Mitglieder und Kunden der Volksbank Bösel eG gilt:
Alle Zahlungen (Abbuchungen und Gutschriften) mit Angabe Ihrer bisherigen Bankverbindung werden automatisch auf Ihre neue Bankverbindung weitergeleitet. Trotzdem bitten wir Sie, Ihre Vertragspartner möglichst bald über Ihre neue Bankverbindung zu informieren.

Über Ihre neue Bankverbindung werden wir Sie rechtzeitig vor technischer Fusion, die im Oktober 2021 stattfindet, mit einem Schreiben informieren. Ihr persönlicher Ansprechpartner steht Ihnen jederzeit für Ihre Fragen unterstützend zur Seite.

Online- & Mobile-Banking

Gibt es technische Einschränkungen zum Fusionstermin?

Bitte beachten Sie, dass es während des gesamten Fusionswochenendes im Oktober 2021 zu Einschränkungen kommen kann. Genauere Informationen finden Sie hier: https://www.spadaka-friesoythe.de/fusion/einschraenkungen.html

Was passiert mit meinen Zugangsdaten (VR-NetKey)?

Ihre Zugangsdaten (VR-NetKey, Alias, PIN, TAN-Verfahren) bleiben unverändert gültig.

Sie finden das Online-Banking ab Oktober 2021 unter „Zum Konto-Login“ auf der neuen Website rechts oben.

Wir empfehlen Ihnen, dann Ihre Favoriten in Ihrem Browser entsprechend anzupassen, falls Sie Ihr Online-Banking dort hinterlegt haben.

Ihre Daten (Kontoumsätze, Überweisungs- und Lastschriftvorlagen, Kontoauszüge und weitere Dokumente im elektronischen Postfach usw.) werden übernommen und stehen Ihnen weiterhin zur Verfügung.

Auch Ihre Terminüberweisungen werden automatisch übernommen und weiterhin zum gewohnten Zeitpunkt ausgeführt.

Gibt es Änderungen in den TAN-Verfahren?

Sie können Ihr bisheriges Verfahren unverändert weiter nutzen. Dies gilt für:

  • Smart-TAN photo/optisch

  • TAN-App VR-SecureGo (Plus)

Informationen für Firmenkunden & Vereine

Was geschieht mit Briefbögen und Rechnungsvordrucken?

Vorhandene Vordrucke mit Ihrer alten Bankverbindung können Sie aufbrauchen. Die Weiterleitung eingehender Zahlungen ist gewährleistet, auch wenn diese noch an Ihre bisherige Bankverbindung gerichtet sind. Bitte denken Sie bei Neubestellungen daran, Ihre neuen Daten zu verwenden.

Was ist bei der Einreichung von Lastschriften zu beachten?

Die von Ihren Kunden erteilten Lastschriftmandate bleiben weiterhin gültig. Sofern einer Ihrer Kunden sein Konto bei der Volksbank Bösel eG unterhält, sollten Sie die neue Bankverbindung Ihrer Kunden hinterlegen. Aber auch bei Lastschrifteinzügen mit den bisherigen Kontodaten ist weiterhin die korrekte Verbuchung gewährleistet.

Was muss ich als Zahlungspflichtiger von Lastschrifteinzügen beachten?

Für Mitglieder und Kunden der Spar- und Darlehnskasse eG ergeben sich keine Änderungen.

Für Mitglieder und Kunden der Volksbank Bösel eG gilt:

Sie sollten Ihre Vertragspartner möglichst bald über Ihre neue Bankverbindung informieren. In der Übergangszeit 2021/2022 werden sämtliche Zahlungen, bei denen Ihre alte Bankverbindung hinterlegt ist, auf Ihre neue Bankverbindung umgestellt.

Ich bin Zahlungspflichtiger bei Firmenlastschriften. Was muss ich beachten?

Für Mitglieder und Kunden der Spar- und Darlehnskasse eG erfolgt keine Änderung der Bankverbindung, daher besteht hier kein Handlungsbedarf.

Für Mitglieder und Kunden der Volksbank Bösel eG gilt:

Das von Ihnen erteilte Lastschriftmandat bleibt gültig. Die Einlösung von Lastschriften ist auch bei Verwendung der bisherigen Kontodaten gewährleistet. Trotzdem bitten wir Sie, Ihren Geschäftspartnern Ihre neue Bankverbindung mitzuteilen.

Was ist bei der Nutzung von EBICS zu beachten?

Für Mitglieder und Kunden der Spar- und Darlehnskasse eG ergeben sich keine Änderungen.

Für Mitglieder und Kunden der Volksbank Bösel eG gilt:

Ihre Kunden-ID und Ihre User-ID bleiben unverändert. Nach der technischen Fusion im Oktober können Aufträge nur noch über die neue Bankverbindung gesendet werden.

Was ändert sich bei der Zusammenarbeit mit einem Service-Rechenzentrum?

Für Mitglieder und Kunden der Spar- und Darlehnskasse eG ergeben sich keine Änderungen.

Für Mitglieder und Kunden der Volksbank Bösel eG gilt:

Wenn Sie selbst oder Ihr Steuerberater mit einem Service-Rechenzentrum (z.B. DATEV) zusammenarbeiten, verwenden Sie bitte so früh wie möglich Ihre neue IBAN für den Abruf der Kontoumsätze und die Übermittlung von Zahlungsaufträgen. Bitte informieren Sie unbedingt Ihren Steuerberater über die Änderung der Bankverbindung.

Ich habe ein Kartenterminal. Was muss ich beachten?

Für Mitglieder und Kunden der Spar- und Darlehnskasse eG ergeben sich keine Änderungen.

Für Mitglieder und Kunden der Volksbank Bösel eG gilt:

Wir leiten Umsätze aus Kartenzahlungen Ihrer Kunden automatisch an Ihre neue Kontonummer weiter.
Die von der Volksbank Bösel eG gelieferten Kartenterminals werden automatisch umgestellt.

Wichtiger Hinweis!

Bitte beachten Sie, dass Betrüger Bankfusionen regelmäßig zum Anlass nehmen, um an persönliche Daten der Bankkunden zu gelangen. Unsere Mitarbeiter rufen Sie niemals an und fordern Sie auf, persönliche Daten, PIN oder TAN am Telefon preiszugeben.


Beachten Sie dazu auch die Sicherheitshinweise zum Schutz vor Phishing und Trojanern auf unserer Homepage.